Kontakt
Dr. Christian Fischer, Zahnarzt Mosbach

Juni 2024 – Mundbak­terien: Freund oder Feind?

Allgemein bekannt ist, dass Bakterien in vielen Bereichen unseres Körpers vorkommen und nicht nur schädlich, sondern auch völlig harmlos oder sogar gesundheitsfördernd sein können. Aber wie sind die Verhältnisse in unserem Mund? Trifft diese Feststellung auch hier zu?

Schutzfunktion für die Mundflora

In unserem Mund leben Milliarden von Bakterien und hunderte verschiedener Bakterienarten. Viele davon sind für eine gesunde Mundflora (oder neu „Mikroorganismengemeinschaft“) unentbehrlich. Ein großer Teil von ihnen hat eine Schutzfunktion gegen Krankheitserreger und schützt Zähne und Zahnfleisch vor Infektionen. Einige Bakterienarten sorgen durch ihre Anwesenheit dafür, dass die „schlechten“ Bakterien nicht Oberhand gewinnen. Außerdem sind manche Bakterien im Mund Bestandteil unseres Verdauungssystems. Sie leisten Vorarbeit beim Abbau unserer Nahrung.

Auslöser von Erkrankungen

Andererseits sind einige Bakterien Auslöser von Erkrankungen und können Entzündungen und Wundheilungskomplikationen auslösen oder die Heilung erschweren. Vor allem sind bestimmte Bakterien bzw. bakterielle Beläge (Plaque) die Hauptursache für Karies und Parodontitis.

Mund- und Allgemeingesundheit

Zudem können Bakterien im Mund die allgemeine Gesundheit beeinträchtigen. Ein typisches Beispiel dafür ist die Parodontitis, die Entzündung der zahnhaltenden Gewebe („Zahnhalteapparat“, „Zahnbett“). Eine fortgeschrittene Parodontitis erhöht unter anderem das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko, bei Schwangeren das Frühgeburtsrisiko und verschlimmert Diabetes- und Rheumaerkrankungen.

Auch bei anderen Entzündungsherden im Mund ist es möglich, dass Bakterien in die Blutbahn gelangen und mitunter Herzerkrankungen oder rheumatische Erkrankungen hervorrufen können.

Die Mundflora gesund erhalten und schützen

Die wichtigste Maßnahme zum Erhalt der Mundgesundheit ist Ihre eigene tägliche Zahnpflege

in Kombination mit der regelmäßigen professionellen Zahnreinigung. Darüber hinaus sollten Sie Ihre routinemäßigen Kontrolltermine wahrnehmen und auch selbst auf Veränderungen oder Beschwerden im Mund achten. Bei Entzündungen, Schmerzen, Schwellungen, gilt es, zeitnah einen Termin bei uns zu vereinbaren.

Prophylaxe – auch für die Allgemeingesundheit!

Die regelmäßige professionelle Zahnreinigung unterstützt auch die Allgemeingesundheit, denn dabei werden auch schädliche Bakterien aus dem Mund entfernt und somit entzündliche Prozesse vermindert. Wichtig ist dies insbesondere für Diabetiker, Herz-Kreislauf- und Rheumapatienten.

 

Zur nächsten News dieses Monats: Fluorid: wirksamer Kariesschutz

Zahnarzt Mosbach / Zahnarztangst Mosbach / Oralchirurgie Mosbach / Zahnreinigung Mosbach / Zahnimplantate Mosbach